Pharmalohn für Ärzte – Die Gesetze der Pharma-Industrie
August 4, 2006
Die Wurzeln der „Brüsseler EU“
September 18, 2006

Mr. Bush, Mr. Rumsfeld: Das Spiel ist aus!

Erschienen in der New York Times am 7. September 2006

Mitglieder der Bush-Regierung starteten vor kurzem einen beispiellosen Angriff auf ihre Kritiker und sprachen von Nazitum und Faschismus. Führend bei diesem Angriff war Verteidigungsminister Donald Rumsfeld.

Alle großen Medien interpretierten Rumsfelds wütenden Vorstoß als Angriff auf die Kritiker der Bush-Regierung. Doch das Pentagon beteuerte, dass er lediglich auf ein „breites Spektrum von Personen und Organisationen” Bezug genommen habe, wollte aber interessanterweise keine Namen nennen. Was war der Auslöser für den größten politischen Skandal der jüngeren Geschichte Amerikas?

Was löste Rumsfelds wütenden Vorstoss aus?

Mein Offener Brief in der New York Times vom 25. August 2006 entlarvte den Plan der Bush-Regierung, den 3. Weltkrieg zu beginnen, und gleichzeitig das Ziel, das dahinter stand, nämlich das Überleben des Betrugsgeschäfts der Pharma-Investmentindustrie zu sichern, die zwar „Gesundheit“ verspricht, tatsächlich aber von der Ausbreitung von Krankheiten als milliardenschweren Märkten für patentierte Arzneimittel abhängig ist.

Diese historische Botschaft in der New York Times warf der amerikanischen Regierung vor, einen globalen Krieg vorzubereiten. Rumsfelds Angriff auf „die Medien” war meiner Ansicht nach gegen die New York Times gerichtet, weil sie diesen Offenen Brief veröffentlicht hatte, der die Pläne für den 3. Weltkrieg entlarvte.

Die Pharma-Industrie war der größte Geldgeber für Bushs Wahlkampf. Dazu kommt, dass Donald Rumsfeld zu den höchstdekorierten Führungskräften der Pharma-Industrie in der Geschichte Amerikas zählte, bevor er der Architekt von drei von Amerika geführten Kriegen wurde. Es bedarf keines Psychologie- oder Politologie-Studiums, um den Grund für seine wütenden Attacken zu erkennen: sie bestätigen nur die Richtigkeit der Informationen in meinem letzten Offenen Brief!

Das Spiel ist aus!

Nachdem ihr Plan, den 3. Weltkrieg anzuzetteln, öffentlich gemacht wurde, steht die Bush-Regierung mit dem Rücken zur Wand. Der einzige Ausweg, den sie wahrscheinlich sieht, ist ein letzter verzweifelte Versuch, die Pläne für den 3. Weltkrieg zu beschleunigen – und damit die gesamte Welt in den Abgrund zu zerren. Niemals zuvor war die Welt näher an einem nuklearen Holocaust als zwischen jetzt und den für November 2006 angesetzten Präsidentschaftswahlen in Amerika.

Doch selbst wenn eine verzweifelte Bush-Regierung jetzt einen Atomkrieg mit dem Iran oder irgendeinem anderen Land provozieren möchte, kann sie dieses Ziel nicht mehr erreichen. Nachdem der Plan für den 3. Weltkrieg nun ans Tageslicht gedrungen ist, wird die gesamte Welt mit dem Finger auf die Bush-Regierung deuten und sie dafür verantwortlich machen. Deshalb können Bush und Rumsfeld den 3. Weltkrieg nicht mehr gewinnen. Das Spiel ist aus!

Eine neue Ära beginnt

Die Menschen Amerikas tragen nun die Verantwortung für eine friedliche Absetzung der Politiker, die den Weltfrieden immer wieder bedrohen. Die Regierungen der Welt haben die Verantwortung, die bevorstehende UN-Generalversammlung als Wendepunkt in der Geschichte zu nutzen und eine neue internationale Ordnung in die Wege zu leiten, die auf gleichem Wahlrecht für alle Nationen beruht. Im Gegensatz zum 1. und 2. Weltkrieg können die Menschen des Atomzeitalters nicht mehr warten, bis der nächste Weltkrieg vorbei ist, um eine neue Weltordnung zu schaffen, die einen dauerhaften Frieden gewährleistet. Wir müssen jetzt handeln!

Die Menschen der Welt haben jetzt die Chance, auf die Begrenzung der größten Volkskrankheiten unserer Zeit, nämlich Herzkrankheiten, Krebs und Immunschwächekrankheiten, hinzuarbeiten, indem sie ihr Wissen über Biologie und Biochemie in den Medizin- und Gesundheitssektor einbringen – unabhängig davon, ob dieses Wissen patentierbar ist oder nicht.

Das Ziel der Weltgemeinschaft muss die Ausmerzung von Krankheiten sein und nicht deren Ausbreitung und Ausbeutung als Märkte. Für Milliarden Menschen, besonders in den Entwicklungsländern, ist heute der sofortige Beginn dieser neuen Ära eine Frage von Leben und Tod.

Deutsch