„Nein“ zu TAFTA!
März 11, 2014
“Bewegung des Lebens – Gründung einer neuen Welt”
Mai 24, 2014

Unsere Spende für die Opfer des Taifuns Haiyan: Gib einem Mann ein Boot, und du nährst ihn ein Leben lang

Im November 2013 verwüstete der Taifun Haiyan die Philippinen. Mit seinen extremen Windgeschwindigkeiten war der Taifun der stärkste gemessene Wirbelsturm, der je auf das Land traf. 6000 Menschen verloren im Sturm ihr Leben, über 28.000 erlitten teils schwere Verletzungen, über 1 Millionen Häuser wurden zerstört. Die Wucht des Taifuns war so immens, dass noch im Januar 2014 Tote geborgen wurden.

Als Gesundheitsorganisation sah es die Dr. Rath Gesundheits-Stiftung als ihre Pflicht an, den Opfern zu helfen. Unmittelbar nach Bekanntwerden der Katastrophe haben wir deshalb eine Spende überwiesen, die von Dr. Wong Ang Peng entgegen genommen wurde, unserem Kontakt in der Region. Dank seiner Unterstützung konnte gewährleistet werden, dass unsere Spende direkt bei den betroffenen Menschen ankam.

So konnten von dem bereitgestellten Geld neue Boote für die philippinischen Fischer gekauft werden, die durch den Taifun ihre Lebensgrundlage verloren hatten. Wie die Bilder auf dieser Seite zeigen, haben die Fischer ihre neuen Boote aus Dankbarkeit nach unserer Stiftung benannt.

Um ein altes Sprichwort abzuwandeln: Gib einem Mann einen Fisch, und du nährst ihn für einen Tag; gib ihm ein Boot, und du nährst ihn ein Leben lang.

Deutsch