Coronavirus-Gesetze verstoßen gegen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen
August 11, 2020
Achten Sie auf Ihren Blutzucker während der Pandemie
August 19, 2020

PRESSEERKLÄRUNG: Mikronährstoffe blockieren die Bindungsstelle des Coronavirus an der „Eingangspforte“ zu menschlichen Körperzellen

Forschungen zu wissenschaftlichen Alternativen zu Gen-basierten Impfstoffen

San José, Kalifornien: Ein Wissenschaftlerteam des Dr. Rath Forschungsinstituts hat gezeigt, dass eine spezifische Mikronährstoffkombination die Interaktion zwischen der Bindungsstelle des Coronavirus-„Spike“-Proteins und seiner spezifischen „Eintrittspforte“ in menschliche Zellen, dem sogenannten ACE2-Rezeptor, blockieren kann.  Die Studie wurde im „Journal of Cellular Medicine and Natural Health“ veröffentlicht.

Die in dieser Studie erforschte Interaktion ist der erste Schritt einer Coronavirus-Infektion und entspricht genau demselben biologischen Mechanismus, auf den auch die derzeitige Impfstoff-Forschung abzielt. „Unsere Untersuchungen zeigen, dass die Coronavirus-Infektion durch spezifische Mikronährstoff-Kombinationen wirksam und sicher eingedämmt werden könnte, die bereits jetzt für die Menschen weltweit verfügbar sind“, sagt Dr. Aleksandra Niedzwiecki, Leiterin des Instituts.

Dieser wissenschaftliche Durchbruch ist ein Schlüsselereignis im weltweiten Wettlauf um wirksame und sichere Lösungen gegen die aktuelle Pandemie. Er kommt zu einer Zeit, in der die Besorgnis über die Nebenwirkungen von genbasierten Impfstoffen zunimmt, welche derzeit in Deutschland, Russland, China, den USA, England und anderen Ländern entwickelt werden. Diese „genetischen Impfstoffe“ bauen sich in die DNS menschlicher Zellen ein, sodass ihre Nebenwirkungen möglicherweise nicht sofort, sondern erst in einigen Jahren – oder womöglich erst in zukünftigen Generationen – sichtbar werden.

Die Ergebnisse des Dr. Rath Forschungsinstitut zeigen, dass Mikronährstoffe durch ihre gleichzeitige Wirkung auf zwei Schlüsselschritte des Infektionswegs von Coronaviren in menschliche Zellen fast vollständig blockieren können: 1. Die verminderte Ausbildung (Expression) von Coronavirus-Rezeptoren auf der Oberfläche menschlicher Körperzellen. 2. Die Blockierung der Virus-Bindung an die (verbleibenden) Rezeptoren.  Diese Multi-Target-Strategie beinhaltet die positive Wechselwirkung (Synergie) mehrerer Mikronährstoffe, wodurch die gewünschte Wirkung mit relativ niedrigen Konzentrationen der Einzelstoffe erzielt wird, die beispielsweise in Form von Nahrungsergänzungsmitteln aufgenommen werden könnten.

„Die Corona-Krise hat sich zu einem globalen Kampf zwischen dem Pharma-Investmentgeschäft mit patentierten Impfstoffen oder Medikamenten einerseits – und andererseits der explosionsartigen Zunahme wissenschaftlicher Beweise für den gesundheitlichen Nutzen von Mikronährstoffen gegen Infektionskrankheiten entwickelt“, sagt Dr. Rath.

Schon heute gibt es – für jedermann zugänglich – zehntausende wissenschaftliche Studien in medizinischen Online-Bibliotheken, die den gesundheitlichen Nutzen von Mikronährstoffen bei der Bekämpfung von Infektionen und der Stärkung des Immunsystems dokumentieren. Die neuen Studienergebnisse zur natürlichen Kontrolle des Infektionswegs von Coronaviren können nun Millionen Menschen – und verantwortungsvollen Regierungen – helfen, das Risiko von Pandemien durch gezielte Nahrungsergänzungen zu verringern.

Das Dr. Rath Forschungsinstitut ist eine gemeinnützige medizinische Forschungseinrichtung, die von Patienten finanziert wird, welche von der Forschung dieses Instituts profitiert haben.

Link zur Studie:

https://www.jcmnh.org/micronutrient-combination-inhibits-two-key-steps-of-coronavirus-sars-cov-2-infection-viral-binding-to-ace2-receptor-and-its-cellular-expression/

Deutsche Übersetzung:

https://www.dr-rath-education.org/de/mikronaehrstoffkombination-hemmt-zwei-schluessel-mechanismen-der-coronavirus-sars-cov-2-infektion-die-bindung-des-virus-an-den-ace2-rezeptor-und-seine-zellulaere-expression/

Kontakt:

Jörg Wortmann
Email: info@dr-rath-foundation.org