Milliarden von Einwegmasken und -⁠handschuhen landen während der Coronavirus-Pandemie im Meer
September 5, 2022
Stoffmasken lassen 90 % der Partikel durch und sind daher kaum in der Lage, eine COVID-Übertragung zu verhindern
September 5, 2022

Rekordanstieg von COVID-19-Fällen und Todesfällen im stark geimpften Südkorea – Was ist los?

Meldung

„Südkorea stellt nicht nur eine der am meisten durchgeimpften Bevölkerung der Welt, sondern auch eine der am stärksten geboosterten. Dennoch wütet SARS-CoV-2, das Virus hinter COVID-19, auf Rekordniveau und führt zu einer Rekordzahl von Todesfällen.“ [Quelle: trialsitenews.com]

Kommentar

Wie sogar die Weltgesundheitsorganisation (WHO) inzwischen ein­räumt, sind Impfstoffe allein außerstande, die COVID-19-Pandemie zu beenden. Im Gespräch mit dem britischen Times Radio im Oktober 2021 gestand WHO-Sprecherin Dr. Margaret Harris offen ein, dass „wir wirklich andere Maßnahmen ergreifen müssen“ und dass „der Impfstoff uns nicht aus der Patsche helfen wird“.

Realistischerweise sind jedoch jene anderen von Harris vorge­schla­gen­en Maßnahmen – das Meiden von Menschenmengen und das Tragen von Masken – keine praktikablen langfristigen Lösungen. Da die WHO offensichtlich keine neuen Ideen hat und nach wie vor primär die Interessen der Pharmaindustrie bedient, ist die Umsetzung wissen­schaftlich fundierter Alternativen zu COVID-19-Impfstoffen dringen­der denn je.

Lesen Sie in diesem Artikel auf unserer Webseite, wie Wissenschaftler des Dr. Rath Forschungsinstituts die Wirksamkeit einer spezifischen Kombination von Pflanzenextrakten und Mikronährstoffen gegen das ursprüngliche SARS-CoV-2-Virus und dessen Alpha-, Beta-, Gamma-, Delta-, Kappa- und My-Varianten nachgewiesen haben.