Öffent­li­che Ge­sund­heit mas­siv von Kon­zer­nen be­ein­träch­tigt, die mit un­ver­gäng­li­chen Che­mi­ka­lien, fos­si­len Brenn­stof­fen und ul­tra-​ver­ar­bei­te­ten Nah­rungs­mit­teln ihr Geld ver­die­nen
Mai 12, 2024
Die USA teil­ten ih­ren Ver­bün­de­ten auf dem Hö­he­punkt der Pan­de­mie mit, dass COVID-​19 ›⁠höchst­wahr­schein­lich⁠‹ aus dem La­bor in Wu­han aus­ge­tre­ten ist
Mai 12, 2024

Ame­ri­ka­ner im WHO-​Team zur Er­for­schung des Ur­sprungs von COVID-​19 be­strei­tet, dass sei­ne ›⁠ge­fähr­li­che For­schung⁠‹ die Pan­de­mie ver­ur­sacht hat

Meldung

Ein Wis­sen­schaft­ler, der vor drei Jah­ren als ein­zi­ger ame­ri­ka­ni­scher Staats­bür­ger an ei­ner Co­ro­na­vi­rus-​Er­kun­dungs­mis­sion der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­tion in Chi­na teil­nahm, hat Be­haup­tun­gen zu­rück­ge­wie­sen, sei­ne »⁠ge­fähr­li­che For­schung⁠« in Zu­sam­men­ar­beit mit ei­nem La­bor in Wu­han ha­be die Pan­de­mie ver­ur­sacht.
[Quelle: thestar.com.my]

[Bildquelle: Adobe Stock]

Kommentar

Im­mer mehr Be­wei­se deu­ten da­rauf hin, dass die COVID-​19-​Pan­de­mie das Er­geb­nis der so­ge­nann­ten ›⁠Gain-​of-​Func­tion⁠‹-​For­schung war, die am Wu­han In­sti­tute of Vi­ro­lo­gy in Chi­na prak­ti­ziert wur­de. Sol­che Ex­pe­ri­men­te, bei de­nen die Fä­hig­keit ge­fähr­li­cher Tier­vi­ren, Men­schen zu in­fi­zie­ren, ge­stei­gert wird, sind in den letz­ten Jah­ren welt­weit im­mer häu­fi­ger durch­ge­führt wor­den.

Peter Daszak, Prä­si­dent der Eco­Health Al­li­ance, ei­ner in New York an­säs­si­gen Or­ga­ni­sa­tion, ist für die Fi­nan­zie­rung der Co­ro­na­vi­rus-​For­schung in Wu­han be­kannt. Wie im Ar­ti­kel ge­schil­dert wird, be­strei­tet Daszak je­doch wei­terhin, dass sei­ne Zu­sam­men­ar­beit mit dem chi­ne­si­schen La­bor die Pan­de­mie ver­ur­sacht hat. Noch im­mer hält er en­ge Ver­bin­dun­gen zu dem be­rüch­tig­ten An­tho­ny Fau­ci auf­recht, dem ehe­ma­li­gen Lei­ter des Na­tio­na­len In­sti­tuts für Al­ler­gie und In­fek­tions­krank­hei­ten der Ver­ei­nig­ten Staa­ten (NIAID), über den sei­ne Or­ga­ni­sa­tion Mit­tel er­hal­ten hat.

Die Fa­mi­lien von vier Ame­ri­ka­nern, die an COVID-​19 ge­stor­ben sind, ha­ben so­wohl ge­gen Daszak als auch ge­gen die Eco­Health Al­li­ance ge­klagt, und be­mer­kens­wert ist da­bei der Vor­wurf, dass die Be­klag­ten den welt­wei­ten Aus­bruch ver­ur­sacht hät­ten, in­dem sie das SARS-​CoV-​2-​Vi­rus »⁠ge­schaf­fen⁠« und »⁠frei­ge­setzt⁠« ha­ben. In der Kla­ge wird be­haup­tet, dass sie sich des Ri­si­kos, ei­ne Pan­de­mie aus­zu­lö­sen, »⁠sehr wohl be­wusst⁠« wa­ren, es aber ver­säumt ha­ben, an­ge­mes­se­ne Si­cher­heits­maß­nah­men zu er­grei­fen. Die Fa­mi­lien for­dern nicht nä­her be­zif­fer­ten Scha­dens­er­satz für ih­re Ver­lus­te und be­haup­ten, Daszak und sei­ne Or­ga­ni­sa­tion hät­ten »⁠ab­sicht­lich ein Kom­plott ge­schmie­det, um die wah­re Her­kunft des Vi­rus aus dem La­bor zu ver­schlei­ern⁠«.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu die­ser Kla­ge ge­gen Daszak und die Eco­Health Al­li­ance fin­den Sie in die­sem Ar­ti­kel auf un­se­rer Web­sei­te.