Selen-​Er­gän­zun­gen kön­nen bei Mi­grä­ne hel­fen
Mai 17, 2024
Ka­li­for­ni­sche Stadt er­klärt öf­fent­li­chen Ge­sund­heits­not­stand, nach­dem 14 Men­schen an Tu­ber­ku­lo­se er­krankt sind
Mai 17, 2024

Täg­li­cher Ver­zehr von Oli­ven­öl ver­rin­gert Wahr­schein­lich­keit von De­menz, legt eine Stu­die nahe

Meldung

Ein Team von Er­näh­rungs­wis­sen­schaft­lern und me­di­zi­ni­schen For­schern der Har­vard T.H. Chan School of Pub­lic Health hat Be­wei­se da­für ge­fun­den, dass der täg­li­che Ver­zehr von Oli­ven­öl das Ri­si­ko, an De­menz zu er­kran­ken, ver­rin­gern kann.
[Quelle: medicalxpress.com]

[Bildquelle: Adobe Stock]

Kommentar

Der re­gel­mä­ßi­ge Ver­zehr von Oli­ven­öl, ei­nem un­ver­zicht­ba­rem Be­stand­teil ›⁠me­di­ter­ra­ner Er­näh­rung⁠‹, wird Stu­dien zu­fol­ge mit ei­ner Viel­zahl von ge­sund­heit­li­chen Vor­tei­len in Ver­bin­dung ge­bracht. Bei­spie­le sind die Ver­rin­ge­rung des Ri­si­kos neu­ro­de­ge­ne­ra­ti­ver Er­kran­kun­gen, die Vor­beu­gung nicht-​al­ko­ho­li­scher Fett­le­ber­er­kran­kun­gen, die Ver­rin­ge­rung des Aus­ma­ßes von ent­zünd­li­chen Darm­er­kran­kun­gen, der Schutz vor Ar­te­rio­skle­ro­se und die Vor­beu­gung von Krebs.

Neben Oli­ven­öl ge­hö­ren zur me­di­ter­ra­nen Er­näh­rung Obst und Ge­mü­se in gro­ßen Men­gen, Voll­korn­pro­duk­te, Hül­sen­früch­te und Nüs­se, Jo­ghurt, mo­de­ra­te Men­gen an Kä­se, ma­xi­mal vier Eier pro Wo­che und ge­rin­ge Men­gen an Fleisch, Fisch und Wein.

Die ›⁠Mit­tel­meer­diät⁠‹ ist die wohl am bes­ten un­ter­such­te Er­näh­rungs­form der letz­ten sieb­zig Jah­re und ba­siert auf den Er­näh­rungs­ge­wohn­hei­ten der Be­völ­ke­rung in den Mit­tel­meer­an­rai­ner­staa­ten, ins­be­son­de­re in Süd­ita­lien, Spa­nien und Grie­chen­land. Im Ver­gleich zu den Be­woh­nern Nord­eu­ro­pas oder Nord­ame­ri­kas ha­ben die Men­schen in die­ser Re­gion ei­ne hö­he­re Le­bens­er­war­tung und ein ge­rin­ge­res Auf­tre­ten von Dia­be­tes, Herz-​Kreis­lauf-​Er­kran­kun­gen, Krebs, Alz­hei­mer und an­de­ren de­ge­ne­ra­ti­ven Krank­hei­ten.

In einem kürz­lich er­schie­ne­nen Ar­ti­kel von For­schern aus Ita­lien wird die Rol­le ei­ner me­di­ter­ra­nen Er­näh­rung bei die­sen Vor­tei­len dis­ku­tiert und ana­ly­siert, wie ihr Nähr­stoff­ge­halt da­zu bei­tra­gen kann, das Auf­tre­ten sol­cher Krank­hei­ten zu ver­hin­dern. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen fin­den Sie in die­sem Ar­ti­kel auf un­se­rer Web­sei­te.