September 24, 2021

Übersichtsarbeit zeigt positive Auswirkungen von Ernährung auf die Verbesserung kognitiver Funktionen & Demenz

Angesichts der Tatsache, dass heute weltweit mehr als 55 Millionen Menschen mit Demenz leben und jedes Jahr fast 10 Millionen neue Fälle auftreten, wird die Suche nach wirksamen und sicheren Wegen zur Gesunderhaltung des Gehirns zu einem immer herausfordernderen globalen Gesundheitsproblem. Die derzeit gegen Demenz zugelassenen Arzneimittel vermögen den kognitiven Verfall weder zu heilen noch aufzuhalten; bestenfalls verzögern sie die Verschlechterung der kognitiven Beeinträchtigung. In einem neuen Review werden, indem ein anderer Ansatz verfolgt wird, die Auswirkungen von 21 verschiedenen Nährstoffen und Phytonährstoffen auf die kognitiven Funktionen untersucht. Dass die Forscher besonders beachtliche Vorteile für Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Intelligenz, Wortschatz, kreatives Denken, Reaktionszeit, Auffassungsgabe, Lernen und andere wichtige kognitive Messgrößen feststellen konnten, ist vielversprechend.
Juli 14, 2020

Synergien aus Antioxidantien könnten die Alzheimer Erkrankung verhindern und lindern

Eine neue, wissenschaftliche Studie, die in der Fachzeitschrift Open Biology publiziert wurde, untersucht die Rolle von Antioxidantien in Kombination mit einer mikronährstoffreichen Ernährung bei der Vorbeugung […]
April 23, 2015

Neue Studie belegt: Ergänzung von B-Vitaminen und Omega-3 Fettsäuren kann Entwicklung von Alzheimer stoppen

Eine im American Journal of Clinical Nutrition erschienene neue Studie fand heraus, dass Mikronährstoffergänzung die Entwicklung von Alzheimer aufhalten kann. Dafür beobachteten Wissenschaftler der britischen Oxford Universität 168 ältere Menschen […]