471 Ergebnisse gefunden für: krebs

Dau­er­haf­te Ein­nah­me be­stimm­ter Re­flux-​Me­di­ka­men­te mit hö­he­rem De­menz­ri­si­ko ver­bun­den

Millionen von Amerikanern nehmen täglich Medikamente ein, die als Protonenpumpenhemmer bekannt sind, um Sodbrennen und sauren Reflux zu behandeln. In den letzten Jahren wurden diese Medikamente mit einem erhöhten Risiko für Nierenversagen, Schlaganfall und frühen Tod in Verbindung gebracht. Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass auch das Risiko einer Demenzerkrankung erhöht sein könnte. […]

Gro­ße Stu­die legt na­he, dass Men­schen mit nie­dri­gen Vi­ta­min-​K-​Spie­geln über schlech­te­re Lun­gen­ge­sund­heit ver­fü­gen

Menschen mit einem niedrigen Vitamin-K-Spiegel im Blut haben einer neuen Studie zufolge eher eine schlechte Lungenfunktion und geben an, unter Asthma, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung und Keuchatmung zu leiden. […]

Neues Os­te­o­po­ro­se­me­di­ka­ment kann Herz­in­farkt­ri­si­ko er­hö­hen, wie ei­ne Ge­ne­tik-​Stu­die zeigt

Besorgniserregende neue Forschungsergebnisse weisen auf mögliche Gesundheitsrisiken für Frauen hin, die Romosozumab, ein neues Medikament gegen Osteoporose, einnehmen. Laut Forschern der Universität Bristol könnte die Einnahme des Medikaments zur Behandlung der Knochenkrankheit zu einem Herzinfarkt führen. […]

Fracking steht mit ver­mehr­ten Lym­phom­fäl­len bei Kin­dern in Penn­syl­va­nia in Ver­bin­dung

Lang erwartete Arbeiten von Forschern der Universität Pittsburgh haben Zusammenhänge zwischen der Erschließung von Erdgas und Krebserkrankungen bei Kindern, Asthma und Geburtsschäden festgestellt. […]

For­schung zeigt: Fa­tigue kann durch Nähr­stoff­the­ra­pie ver­bes­sert wer­den

Anhaltende Müdigkeit ist eine der häufigsten Beschwerden im modernen Alltag und wirkt sich negativ auf die Arbeitsleistung, das Familienleben und die sozialen Beziehungen aus. Sie kann zwar als Folge bestimmter medizinischer Erkrankungen auftreten, doch in etwa einem Drittel der Fälle wird keine spezifische Ursache festgestellt. Körperliche Bewegung und kognitive Verhaltenstherapie sind daher nach wie vor die am häufigsten von Ärzten empfohlenen Therapieansätze. Eine neuere Studie betrachtet das Problem aus einem anderen Blickwinkel. Nach Auswertung von 60 Studien kam sie zu dem Ergebnis, dass Mikronährstoffe wie CoQ10, L-Carnitin, Zink und bestimmte Vitamine von erheblichem Nutzen sein können, um Müdigkeit zu verringern, und das sowohl bei Gesunden als auch bei Menschen mit chronischen Krankheiten. […]

Bayer-In­ves­tor for­dert Zer­schla­gung des Un­ter­neh­mens

Der Investor Artisan Partners hat gegenüber Reuters erklärt, dass Bayer größere Veränderungen vornehmen müsse, einschließlich der »Entflechtung« von zwei seiner drei Geschäftsbereiche, und hat damit die Forderung anderer Investoren nach Veränderungen bekräftigt. […]

Ein nie­dri­ger Mag­ne­sium­spie­gel macht Vi­ta­min D in­ef­fek­tiv, fin­den For­scher her­aus

Eine im Journal of the American Osteopathic Association veröffentlichte Untersuchung ergab, dass Vitamin D ohne einen ausreichenden Magnesiumspiegel nicht verstoffwechselt werden kann. […]

You­Tube er­wei­tert sei­ne Richt­li­nien zur me­di­zi­ni­schen »⁠Fehl­in­for­ma­tion⁠«

YouTube hat seine Covid-Fehlinformationspolitik ausgeweitet auf alle Formen medizinischer Falschinformationen. Es hat außerdem angekündigt, Videos zu streichen, die Werbung machen für »⁠Krebsbehandlungen, die sich als schädlich oder unwirksam erwiesen haben⁠«, was es den Urhebern von Inhalten effektiv verbietet, natürliche Heilmethoden zu promoten. […]