Oktober 4, 2022

FRACKING: Die wissenschaftlichen Beweise für die negativen Auswirkungen auf die Gesundheit, die die Regierungen verschweigen

Hydraulisches Aufbrechen von Gestein, gemeinhin als Fracking bekannt, ist eine Technik zur Gewinnung von Öl und Gas aus Schiefergestein. Bei diesem Verfahren, welches manchmal auch als ›⁠unkonventionelle Öl- und Gaserschließung⁠‹ bezeichnet wird, wird ein Hochdruckgemisch aus Wasser, Sand und Chemikalien über Bohrlöcher in das Gestein gepresst. Während die Regierungen gemeinhin behaupten, das Verfahren stelle kein oder allenfalls ein geringes Risiko für die öffentliche Gesundheit dar, trifft in Wahrheit das genaue Gegenteil zu. Studien haben eindeutige Zusammenhänge zwischen Fracking und Krebs, Herzinfarkt, ungünstigen Geburtsergebnissen und zahlreichen anderen negativen Auswirkungen auf die Gesundheit nachgewiesen. [...]
September 27, 2022

Die Kritik am Pharmakartell und dessen ›⁠Geschäft mit der Krankheit⁠‹ wird zum Mainstream

September 14, 2022

Vitamin-D-Mangel mit ungünstigem Verlauf bei Hodgkin-Lymphom-Patienten verbunden

Eine neue Studie, die im Journal of Clinical Oncology veröffentlicht wurde, hat ergeben, dass ein Vitamin-D-Mangel bei Patienten mit Hodgkin-Lymphom, einer Krebsart, die von weißen Blutkörperchen, den Lymphozyten, ausgeht, mit schlechteren Überlebenschancen verbunden ist. Bei der Untersuchung der Daten von 351 Patienten stellten die Forscher fest, dass die Hälfte von ihnen vor der Behandlung einen Vitamin-D-Mangel aufwies. Bei diesen Patienten war das progressionsfreie Überleben – die Zeitspanne während und nach der Behandlung, in der sie mit der Krankheit leben konnten, ohne dass sich ihr Zustand verschlechterte – deutlich niedriger als bei Patienten, die ausreichende Mengen des Nährstoffs aufwiesen. Ein Zusammenhang zum Vitamin-D-Status ließ sich auch bei der Gesamtüberlebenszeit erkennen. Sie war geringer bei den Patienten mit Vitamin-D-Mangel. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass der Vitamin-D-Status ein unabhängiger Prognosewert für das Behandlungsergebnis beim Hodgkin-Lymphom ist. [...]
August 31, 2022

Studie liefert weitere Beweise dafür, dass Grüntee-Extrakt Prostatakrebs vorbeugen kann

Eine Studie, die in der medizinischen Fachzeitschrift Cancer Prevention Research veröffentlicht wurde, liefert weitere Beweise dafür, dass Nahrungsergänzungsmittel, die Grüntee-Katechine enthalten, dazu beitragen können, das Auftreten von Prostatakrebs zu verringern. In einer randomisierten, placebokontrollierten Studie nahmen Männer mit präkanzerösen Läsionen in der Prostata täglich Kapseln mit 400 mg des Grüntee-Extrakts Epigallocatechin-3-Gallat (EGCG) oder ein Placebo ein. Die Studie, die über einen Zeitraum von einem Jahr durchgeführt wurde, ergab, dass bei den Männern, die EGCG einnahmen, die Werte des Krebs-Biomarkers prostataspezifisches Antigen (PSA) signifikant zurückgingen. Dies ist von Bedeutung, da hohe PSA-Werte in Kombination mit anderen wichtigen Risikofaktoren auf eine erhöhte Wahrscheinlichkeit von Prostatakrebs hindeuten können. [...]
Juli 19, 2022

Über 40 % der Flüsse der Welt weisen schädliche Mengen an pharmazeutischen Verunreinigungen auf

Eine neue, beunruhigende Analyse hat ergeben, dass mehr als 40 Prozent der Flüsse weltweit mit Arzneimitteln verunreinigt sein könnten. Die in der Fachzeitschrift Environmental Toxicology and Chemistry veröffentlichte Studie ergab, dass an 461 von 1 052 überwachten Standorten in 104 Ländern Medikamentenkonzentrationen festgestellt wurden, die als besorgniserregend gelten. Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass die Verschmutzung durch Arzneimittel ein globales Problem ist und dass dringend daran gearbeitet werden muss, die Konzentrationen in den Flüssen auf ein akzeptables Niveau zu senken. [...]
Juli 16, 2022

Forschung aus Dänemark bestätigt Gefahren von Chemiecocktails in Lebensmitteln

Wichtige neue Forschungsergebnisse aus Dänemark haben gezeigt, dass die gesundheitlichen Auswirkungen von Chemikalien in unseren Nahrungsmitteln wesentlich schädlicher sein können als ursprünglich angenommen. Da Chemikalien nicht einzeln, sondern in Cocktails konsumiert werden, hat die vom Nationalen Lebensmittelinstitut an der Technischen Universität Dänemark durchgeführte Untersuchung gezeigt, dass selbst geringe Stoffmengen von Pestiziden und polychlorierten Biphenylen (PCB) ihre negativen Effekte gegenseitig verstärken können, wenn sie in Kombination auftreten. Diese Erkenntnis bestätigt im Grunde die Bedenken, die wir selbst schon vor Jahren geäußert haben. [...]
Juli 1, 2022

Feiern wir den ›Weltvitamintag‹!

Auch wenn Sie es vielleicht nicht wissen, die ersten Vitamine wurden vor mehr als einem Jahrhundert entdeckt. Ihre Entdeckung führte zur Verleihung zahlreicher Nobelpreise in Anerkennung der unverzichtbaren Rolle, die sie bei der Erhaltung der Gesundheit und der Vorbeugung von Krankheiten spielen. Seitdem haben Hunderttausende von wissenschaftlichen Studien diese Erkenntnisse vertieft und ihre lebensrettende Bedeutung für die Menschheit bestätigt. Doch obwohl die Fakten über Vitamine in den Lehrbüchern der Biologie und Biochemie dokumentiert sind, weiß die breite Öffentlichkeit von all dem kaum etwas. Mit dem alljährlichen Weltvitamintag am 2. Juli wollen wir dies ändern und den Weg dafür ebnen, dass eine optimale tägliche Zufuhr dieser lebenswichtigen Mikronährstoffe und wissenschaftlich fundiertes Wissen über sie zu einem Menschenrecht wird. [...]
Juni 28, 2022

Neue Analyse zeigt, dass die COVID-19-Impfstoffe von Pfizer und Moderna eher zu schwerwiegenden unerwünschten Ereignissen führen als Krankenhausaufenthalte zu verhindern

Eine neue Analyse des leitenden Redakteurs des British Medical Journal, Peter Doshi, und seiner Kollegen zeigt, dass die mRNA-COVID-19-Impfstoffe von Pfizer und Moderna statistisch gesehen eher schwer­wiegende unerwünschte Ereignisse verursachen als dass sie Kranken­haus­aufenthalte verhindern. Die als Vorabdruck veröffentlichte Arbeit untersucht schwer­wiegende unerwünschte Ereignisse, die in den placebo­kontrollierten, randomisierten klinischen Studien der Phase III zu den Impfstoffen gemeldet wurden. [...]