Vitamin E kann PMS-Symptome lindern
Mai 20, 2023
Britischer Rechtsstreit um den COVID-19-Impfstoff in Höhe von 1 Milliarde Pfund
Mai 20, 2023

Neue Übersichtsarbeit hebt signifikanten Nutzen von Vitamin- und Mineralstoffpräparaten zur Verringerung von Müdigkeit hervor

Share this post:

Meldung

»⁠Bei der Ver­rin­ge­rung von Mü­dig­keit ha­ben Vi­ta­mi­ne und Mi­ne­ral­stof­fe »⁠po­ten­tiell sig­ni­fi­kan­te Vor­tei­le⁠«, und zwar so­wohl bei ge­sun­den Men­schen als auch bei Men­schen mit chro­ni­schen Krank­hei­ten, stel­len aus­tra­li­sche und bri­ti­sche Au­to­ren in ei­ner neuen Aus­wer­tung der wis­sen­schaft­li­chen Li­te­ra­tur fest.⁠«
[Quelle: nutraingredients.com]

Kommentar

Mü­dig­keit und Er­schöp­fung sind in der schnell­le­bi­gen Welt von heu­te ein im­mer häu­fi­ger auf­tre­ten­des Pro­blem. Nach An­ga­ben der US-​ame­ri­ka­ni­schen Cen­ters for Di­sease Con­trol and Pre­ven­tion (CDC) füh­len sich etwa 15,3 Pro­zent der ame­ri­ka­ni­schen Frau­en und 10,1 Pro­zent der ame­ri­ka­ni­schen Män­ner re­gel­mä­ßig sehr mü­de oder er­schöpft. So­fern ein Arzt me­di­zi­ni­sche Ur­sa­chen aus­schließt, kön­nen auch Schlaf­man­gel, Be­we­gungs­man­gel und ei­ne schlech­te Er­näh­rung, die zu ei­nem Man­gel an Mi­kro­nähr­stof­fen führt, als Ur­sa­chen in Fra­ge kom­men.

Chro­ni­sche Mü­dig­keit nach ei­ner Vi­rus­in­fek­tion ist eben­falls weit ver­brei­tet. In ei­ner 2021 in der Fach­zeit­schrift Nu­trients pu­bli­zier­ten sys­te­ma­ti­schen Über­sichts­ar­beit wur­de die Durch­führ­bar­keit des Ein­sat­zes von hoch­do­sier­tem in­tra­ve­nö­sem Vi­ta­min C bei der Be­hand­lung von post­vi­ra­ler Mü­dig­keit und so ge­nann­tem ›⁠Long COVID⁠‹ un­ter­sucht. Bei der Über­prü­fung von 9 kli­ni­schen Stu­dien mit ins­ge­samt 720 Teil­neh­mern stell­ten die Au­to­ren fest, dass die Be­hand­lung mit Vi­ta­min C zu ei­ner deut­li­chen Ver­rin­ge­rung der Mü­dig­keit führ­te. Ge­lin­dert wer­den konn­ten häu­fig auch an­de­re Symp­to­me wie Schlaf­stö­run­gen, Kon­zen­tra­tions­schwä­che, De­pres­sio­nen und Schmer­zen. Da bei COVID-​19 und an­de­ren aku­ten schwe­ren In­fek­tio­nen ein Vi­ta­min-​C-​Man­gel nach­ge­wie­sen wur­de, schla­gen die Au­to­ren vor, dass die hoch­do­sier­te in­tra­ve­nö­se Ver­ab­rei­chung die­ses le­bens­wich­ti­gen Nähr­stoffs ei­ne ge­eig­ne­te Be­hand­lungs­op­tion für Pa­tien­ten sein könn­te, die un­ter die­sen Be­schwer­den lei­den.

Die Ein­nah­me des wich­ti­gen Mi­kro­nähr­stoffs Co­en­zym Q10 (CoQ10) hat sich eben­falls als hilf­reich bei der Lin­de­rung von Mü­dig­keit er­wie­sen. Ei­ne im Jahr 2022 ver­öf­fent­lich­te Me­ta­ana­ly­se von 13 ran­do­mi­sier­ten kon­trol­lier­ten Stu­dien be­stä­tig­te, dass CoQ10 ei­ne wirk­sa­me und si­che­re Er­gän­zung zur Ver­rin­ge­rung von Mü­dig­keits­symp­to­men ist. Wie die For­scher her­aus­fan­den, ge­hen so­wohl ei­ne hö­he­re täg­li­che Do­sie­rung als auch ei­ne län­ge­re Be­hand­lungs­dau­er der CoQ10-​Sup­ple­men­tie­rung mit ei­ner stär­ke­ren Re­duk­tion der Mü­dig­keit ein­her.

Die For­schung zeigt ein­deu­tig, dass die täg­li­che Ein­nah­me ei­nes syn­er­gis­tisch kon­zi­pier­ten Mi­kro­nähr­stoff­prä­pa­rats da­zu bei­tra­gen kann, Mi­kro­nähr­stoff­de­fi­zi­ten vor­zu­beu­gen und Ihr Ener­gie­ni­veau zu op­ti­mie­ren. Die Emp­feh­lun­gen von Dr. Rath für die täg­li­che Mi­kro­nähr­stoff­er­gän­zung fin­den Sie hier auf un­se­rer Web­sei­te.

Share this post: